Auch in Krisenzeiten für eine sichere Stromversorgung im Einsatz: Erdkabel angebohrt, Austausch binnen eines Tages abgewickelt
20200402 MS-Schaden Erdkabel Steyr P5195
Ein Stromausfall ist in Zeiten wie diesen, wenn viele Menschen von Zuhause aus arbeiten, besonders unangenehm. Bei Bauarbeiten für einen Kanalanschluss wurde am Donnerstag in Steyr ein Mittelspannungs-Erdkabel angebohrt. Hunderte Netzkunden im Norden der Stadt waren daraufhin mehrere Stunden stromlos. In den vergangenen Tagen gab es aber zahlreiche weitere Beschädigungen am Stromnetz. Eine Reparatur erfolgt auch jetzt möglichst rasch – auch wenn aktuell zusätzliche Gesundheitsschutzmaßnahmen getroffen werden müssen.

Sturmschäden: Mehr als 60.000 Kunden betroffen – Reparaturarbeiten starten am Nachmittag
Mehr als 60.000 Kunden waren im Versorgungsgebiet der Netz OÖ GmbH Sonntag Mittag von Stromausfällen durch Sturmschäden betroffen. Hauptbetroffen waren die Bezirke Schärding und Rohrbach sowie das gesamte Alpenvorland. Mehr als 150 Experten der Netz OÖ GmbH arbeiten permanent daran, die Störungen zu beseitigen. Hauptursache sind umgestürzte Bäume. Notwendige Reparaturen können allerdings erst nach dem Nachlassen des Sturmes am Nachmittag begonnen werden. Ziel ist es, noch am Sonntag die Versorgung wiederherzustellen.


Schwere Unwetter sorgen für großflächige Stromausfälle - 150.000 Kunden waren betroffen
Schwere Unwetter in der Nacht von Freitag auf Samstag sorgten für großflächige Stromausfälle im Netzgebiet der Netz OÖ GmbH. Umgestürzte Bäume oder Blitzeinschläge sind die Hauptgründe für die Unterbrechungen. Ab 23.30 Uhr waren 150.000 Kunden von insgesamt 460.000 Kunden betroffen. Das Team der Netz OÖ Gmbh arbeitet auf Hochtouren. 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind im Einsatz. Bis 5 Uhr früh konnten bereits 100.000 Kunden wieder versorgt werden.
Meldungsübersicht
Bei Bauarbeiten für eine Wasserleitung wurde heute am späten Nachmittag eine Gasleitung im Zentrum von Waldneukirchen (Bez. Steyr-Land) beschädigt. Von der Feuerwehr wurde das Gebiet rund um die Schadstelle abgesichert. Die Bewohner von 28 Häusern wurden vorsichtshalber evakuiert und vorübergehend im Gemeindezentrum untergebracht. Aus Sicherheitsgründen wurde während der Reparaturarbeiten auch die Stromversorgung unterbrochen.

Weiterlesen
20200709 Falke MSMast St Florian

In St. Florian bei Linz hat sich gestern am späten Nachmittag ein junger Falke in der Kabelableitung eines Mittelspannungsmastens verfangen. Während der Rettung durch einen Netztechniker mussten 50 Haushalte ein paar Minuten von der Stromversorgung getrennt werden. 

Weiterlesen
20200402 MS-Schaden Erdkabel Steyr P5195
Ein Stromausfall ist in Zeiten wie diesen, wenn viele Menschen von Zuhause aus arbeiten, besonders unangenehm. Bei Bauarbeiten für einen Kanalanschluss wurde am Donnerstag in Steyr ein Mittelspannungs-Erdkabel angebohrt. Hunderte Netzkunden im Norden der Stadt waren daraufhin mehrere Stunden stromlos. In den vergangenen Tagen gab es aber zahlreiche weitere Beschädigungen am Stromnetz. Eine Reparatur erfolgt auch jetzt möglichst rasch – auch wenn aktuell zusätzliche Gesundheitsschutzmaßnahmen getroffen werden müssen.
Weiterlesen
„Bianca“ ist in der Nacht zum Freitag nach Österreich gekommen. Sie ist mit Windgeschwindigkeiten von rund 100 Stundenkilometern durch Oberösterreich gestürmt. Dabei kam über die ganze Nacht verteilt zu zahlreichen kleineren Sturmschäden in mehr als 60 Gemeinden. Am Höhepunkt der stürmischen Nacht konnten kurz vor 1 Uhr morgens rund 15.000 Haushalte nicht mit Strom versorgt werden.
Weiterlesen
20200210 Stromausfall Sabine Raab 1020
Mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 125 km/h hat das Sturmtief „Sabine“ am Montag und Dienstag Oberösterreich erreicht. Hauptbetroffen waren am Montag die Bezirke Schärding und Rohrbach. Rund 30.000 Haushalte waren für mehrere Stunden ohne Strom. Am Dienstag erreichte ein weiterer Ausläufer des Sturms wie angekündigt Oberösterreich. Im Voralpenland kam es in der Nacht zum Dienstag zu weiteren Störungen bei der Stromversorgung. Am Abend waren schließlich alle Kundenanlagen wieder versorgt. Einige Reparaturen werden erst in den kommenden Tagen abgeschlossen sein.
Weiterlesen
Sturmtief „Lolita“ ist am Dienstagabend und in der Nacht zum Mittwoch von Deutschland kommend auch durch Oberösterreich gefegt. Zahlreiche Feuerwehren standen im Einsatz, um Sturmschäden zu beseitigen. Vereinzelt kam es im Versorgungsgebiet der Netz Oberösterreich zu Schäden am Stromnetz. Herabfallende Äste und umstürzende Bäume sorgten kurzzeitig für Unterbrechungen in der Stromversorgung. Die Schäden waren lokal beschränkt und konnten rasch behoben werden.
Weiterlesen
Weitere Meldungen laden