10.07.2020

Netztechniker rettet Falken von Mittelspannungsstrommasten

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild

In St. Florian bei Linz hat sich gestern am späten Nachmittag ein junger Falke in der Kabelableitung eines Mittelspannungsmastens verfangen. Er konnte seinen Flügel nicht mehr aus dem Zwischenraum zwischen Masten und Ableitung ziehen. Aufmerksame Spaziergänger haben den Vogel entdeckt und die Feuerwehr verständigt.

Nach der Abschaltung der Leitung wurde Netztechniker Florian Holzinger mit der Telekopmastbühne der Feuerwehr zum Falken gehoben, wo er dann den Vogel aus seiner misslichen Lage befreien konnte. Der junge Falke blieb unverletzt und flattere nach seiner Rettung davon. 

Rund 50 Kunden konnten während der Abschaltung für ein paar Minuten nicht mit Strom versorgt werden.

 

Unternehmensinformation

Die Netz Oberösterreich GmbH ist der Strom- und Erdgas-Netzbetreiber des Energie AG-Konzerns. Die Gesellschaft steht für einen sicheren, zuverlässigen und leistungsfähigen Betrieb des Verteilernetzes. Das  Versorgungsgebiet umfasst den Großteil Oberösterreichs sowie Teile der Nachbarbundesländer Salzburg und Steiermark. Mehr als 550.000 Kunden sind an das Strom- und Erdgasnetz angeschlossen. 
 

20200709 Falke MSMast St Florian (. jpg )

Maße Größe
Original 3024 x 3024 597,9 KB
Medium 1200 x 1200 275,7 KB
Small 600 x 600 72,6 KB
Custom x