28.02.2020

"Bianca": viele Haushalte kurzzeitig ohne Strom

„Bianca“ ist in der Nacht zum Freitag nach Österreich gekommen. Sie ist mit Windgeschwindigkeiten von rund 100 Stundenkilometern durch Oberösterreich gestürmt. Dabei kam über die ganze Nacht verteilt zu zahlreichen kleineren Sturmschäden in mehr als 60 Gemeinden. Am Höhepunkt der stürmischen Nacht konnten kurz vor 1 Uhr morgens rund 15.000 Haushalte nicht mit Strom versorgt werden.

Viele der Störungen wurden durch geknickte und entwurzelte Bäume verursacht. Teilweise haben abgebrochene Äste sich in den Leitungen verfangen. Ein Großteil der so verursachten Störungen konnte von den Netztechnikern noch in der Nacht behoben werden.

Vereinzelt, wie im Norden des Bezirkes Ried, musste mit der Reparatur das Abklingen des Windes bzw. Tageslicht abgewartet werden. Ein Arbeiten entlang und in Waldgebieten sowie bei Finsternis war hier zu gefährlich. Die Sicherheit der Einsatzteams steht hier an oberster Stelle!

Eingesetzt waren seit Sturmbeginn in Summe über 200 Mitarbeiter der Netz Oberösterreich, unterstützt von Monteuren der Energie AG Oberösterreich Tech Services GmbH sowie weiteren Partnerunternehmen im Einsatz. 

Einen aktuellen Überblick über das Störgeschehen finden Sie unter netzweb.netzooe.at . Sie können hier jederzeit den aktuellen Stromnetz-Status abfragen. Sobald einer unserer unser Netztechniker die Störstelle besichtigt hat, können wir Sie hier auch über die voraussichtliche Dauer der Störung informieren.

Betroffen von den Sturm-Auswirkungen war das Mittelspannungsnetz. Dieses transportiert Strom von den Umspannwerken zu den Trafostationen. Von dort werden über das Niederspannungsnetz Haushalte, Unternehmen und landwirtschaftliche Betriebe versorgt. Im Mittelspannungsnetz sind 2.730 von 7.977 Kilometer Netzlänge verkabelt (34%). Im Niederspannungsnetz beträgt der Kabelanteil bereits 74% (17.425 km) von 23.475 km. Trotz dieser ständig zunehmender Kabellängen kann eine hundertprozentige Sicherheit vor atmosphärischen Störungen wie beim aktuellen Sturmereignis aber nicht erreicht werden. Allgemeine Informationen rund um das Stromnetz finden Sie auf www.hochspannungsblog.at


Unternehmensinformation

Die Netz Oberösterreich GmbH ist der Strom- und Erdgas-Netzbetreiber des Energie AG-Konzerns. Die Gesellschaft steht für einen sicheren, zuverlässigen und leistungsfähigen Betrieb des Verteilernetzes. Das  Versorgungsgebiet umfasst den Großteil Oberösterreichs sowie Teile der Nachbarbundesländer Salzburg und Steiermark. Mehr als 550.000 Kunden sind an das Strom- und Erdgasnetz angeschlossen. 
 

(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x